Cityresidenz, drei Stadtvillen

 
 
 
 
Logo Ackermann Architekten

Neubau von 3 Mehrfamilienhäusern und Tiefgarage mit 37 Wohnungen

Projektphase:Juli 2008 bis 2011 in drei Bauabschnitten
Wohnfläche:3723 m2

Das Grundstück für das Bauvorhaben „Cityresidenz” befindet sich auf dem ehemaligen Areal einer Baufirma in Innenstadtlage. Das neue Wohnquartier bildet gemeinsam mit der bestehenden denkmalgeschützten Jugendstilvilla und der damals im gleichen Stil errichteten Umfassungsmauer ein Ensemble.

Unser gestalterisches Konzept war die Entwicklung dreier differenziert gegliederter Stadthäuser, deren Proportionen mit der gewachsenen Struktur der Umgebung im Dialog stehen. Die drei Wohnhäuser gruppieren sich um die halb eingegrabene, natürlich belüftete Parkgarage in ihrer gemeinsamen Mitte. So ergibt sich in den Wohnhäusern ein um ein halbes Geschoss erhöhtes und für ein Stadthaus typisches Hochparterre. Der erhöhte Innenhof wird als private Grünfläche - die „Grüne Mitte” – ausgebildet und bietet den Gartenwohnungen ebenerdige Terrassen und Gartenanteile. Außerdem entstehen hier großzügige Flächen für intensive Begrünung, Sitzinseln und Freibereiche für Kinder.

In ihrer Kubatur sind die einzelnen Häuser nahezu gleich. In jedem Geschoss sind jeweils drei unterschiedlich große Wohnungen und in den Attikageschossen zwei Penthouse-Wohnungen mit Dachterrassen geplant. Die Gebäudeanordnung wurde auf optimale Belichtung der Wohnungen und freie Ausblicke ausgerichtet. Diesem Konzept folgen auch die Loggien aller drei Wohnhäuser, die vor der massiven Kubatur der Gebäude eine zweite transparente Ebene bilden.